Insel Layang Layang (Layang Layang Island)

Layang Layang, was wörtlich „Drachen“ bedeutet, entwickelt sich nach der weltberühmten Insel Sipadan rasant zu einem weiteren erstklassigen Tauchgebiet in Malaysia.

Dieses Meeresparadies im Südchinesischen Meer erstreckt sich ca. 300 km nordwestlich von Kota Kinabalu, der Hauptstadt von Sabah.

Auf der Insel gibt es ein luxuriöses Tauchresort mit 90 Zimmern, einen malaysischen Marinestützpunkt und eine Nistkolonie für verschiedene in Meeresgebieten heimische Zugvögelarten. Die Rifftopografie setzt sich im Wesentlichen aus einer reichen Fülle an Steinkorallen zusammen, die teilweise die Meeresoberfläche bei Ebbe brechen.

Zu den bunten Meerestieren, die man an den 14 Tauchplätzen entdecken kann, gehören Schwarzspitzenhaie, Hammerhaie, Makrelen, Barrakudas, Büffelkopf-Papageienfische, Rotfeuerfische, Muränen, Schildkröten, Nacktkiemer, Grundeln und Geisterpfeifenfische.

Anreise

Auf dem Luftweg
Der nächstgelegene Abflugort befindet sich in Kota Kinabalu in Sabah, wo eine private Chartergesellschaft Kunden nach Layang Layang fliegt. Diese Flüge werden vom Layang Layang Island Resort organisiert. Direktflüge nach Kota Kinabalu sind von Tokio, Taipei, Kaohsiung, Seoul, Hong Kong, Manila, Cebu, Singapur und Kuala Lumpur.

Ansprechpartner

Sabah Tourism Office

Telefon: +6088-248 698/ 211 732
Besuchen Sie die Website

Recommended Travel Packages
More Packages

Room Rate

Rooms

Unterkünfte

Disclaimer Tourism Malaysia does not warrant the accuracy, completeness and usefulness of the information provided herein inclusive but not limited to resorts and hotels. The Users shall not be entitled to claim detrimental reliance on any information, products, statements provided or expressed or to claim that there is a duty on the part of Tourism Malaysia to update materials provided here by EXPEDIA.