Mit seinen Dschungelwanderwegen hat Malaysia sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trekker einiges zu bieten. In den zahlreichen tropischen Wald- und Wildtierreservaten kommen Naturliebhaber ganz auf ihre Kosten.

Für Senioren ist vor allem die Wanderung nach Gunung Tahan im Taman Negara (Pahang) zu empfehlen. Die Jüngeren können sich hingegen im Waldforschungsinstitut von Malaysia (FRIM – Forest Research Institute of Malaysia) nördlich von Kuala Lumpur verausgaben.

Weitere empfehlenswerte Wanderwege gibt es im Niah-Nationalpark (Niah National Park), im Mulu-Nationalpark (Mulu National Park), im Naturpark von Kuala Selangor, im Mangrovenwald von Selangor, im Bergwald des Templer-Parks von Selangor, im Bergwald von Ulu Bendol Negeri Sembilan, im Tieflandregenwald von Endau Rompin (Johor), im Hochlandregenwald von Gunung Ledang (Johor) und im Lambir-Nationalpark (Lambir National Park).

Wenn Sie niedrigere Temperaturen bevorzugen, finden Sie entsprechende Dschungelwege in den Cameron Highlands und in Fraser’s Hill.

Schlüsseltipps

  • Achten Sie auf den Wetterbericht, bevor Sie zu Ihrer Wanderung aufbrechen.

  • Denken Sie daran, ausreichend Trinkwasser und Insektenschutzmittel mitzunehmen. Wenn Sie eine Flusswanderung unternehmen, sind spezielle Blutegelsocken zu empfehlen.

  • Ein preisgünstiger Schuh, auf den viele Einheimische zurückgreifen, ist der 'Adidas Kampung', der für weniger als 10 MYR zu haben ist. Er besteht komplett aus Gummi, ist robust und wasserdicht und damit optimal zum Wandern in tropischen Regenwäldern geeignet. Das Bergrennen auf dem Mount Kinabalu, der „Mt Kinabalu International Climbathon“, wurde schon von Einheimischen, die diesen Schuh getragen haben, gewonnen. Der 'Adidas Kampung' wird in einigen „Tante-Emma-Läden“, Eisenwarenhandlungen und auf den Nachtmärkten verkauft.