Parks & Gärten

Der Regenwald in Malaysia ist einer der ältesten der Welt und beheimatet eine artenreiche Flora und Fauna.

Malaysia gehört zu den zwölf Ländern der Erde, die über die artenreichsten Tier- und Pflanzenwelten verfügen. Hier leben über 14.500 Blütenpflanzenarten, 3.000 Baumarten, 300 Palmenarten, 60 Bambusarten, 210 Säugetierarten, 600 Vogelarten und mehrere Tausend Insektenarten bzw. Meeresbewohner.

Naturliebhaber werden von der Vielfalt der Pflanzenwelt Malaysias überwältigt sein: Hier wachsen u. a. die Kannenpflanze Nepenthes rafflesiana, die Frauenschuhorchidee Paphiopedilum Sanderianum und der Palmfarn Cycas circinalis.

Einige Parks und Gärten sind für Besucher geöffnet und bieten ihnen die Möglichkeit, zwischen Malaysias Naturwundern umherzuschlendern und diese ganz aus der Nähe zu betrachten.

Schlüsseltipps

  • Wer die Schönheit der malaysischen Pflanzenwelt erleben möchte, muss keine weiten Reisen auf sich nehmen. In den Großstädten bieten Parks die Möglichkeit, vom städtischen Trubel in die Natur zu entfliehen, so z. B. die botanischen Gärten von Perdana in Kuala Lumpur, die botanischen Gärten in Penang und die Seegärten von Taiping (Taiping Lake Gardens) in Perak.

  • Um die Schönheit dieser Gärten zu erhalten, werden die Besucher gebeten, keine Blumen zu pflücken.

  • Für einen Besuch in diesen Gärten empfiehlt sich dünne, leichte Kleidung und bequemes Schuhwerk. Und denken Sie unbedingt daran, Ihre Sonnencreme mitzunehmen.