Nachtleben

Wenn die Sonne untergeht, erstrahlen die Großstädte Malaysias in einem ganz besonderen Glanz. Angesagte Restaurants, gemütliche Cafés und nicht zuletzt der beliebte – rund um die Uhr geöffnete – „Mamak“ locken erlebnishungrige Nachtschwärmer. In den Stadtgebieten, vor allem um Kuala Lumpur, sind viele Lokale bis zum Morgengrauen für Stadtmenschen geöffnet, die hier die Nacht zum Tag machen.

Das städtische Nachtleben in Malaysia hat von Kneipen „um die Ecke“ bis hin zu pulsierenden Clubs, in denen internationale DJs auflegen, immer einiges zu bieten. In Kuala Lumpur bildet Changkat Bukit Bintang das Herz der Partyszene, weitere lebhafte Unterhaltungsviertel sind die Asian Heritage Row und Jalan P. Ramlee.

Die Malaysier nehmen auch nachts gerne eine Mahlzeit zu sich, und die kleinen Imbissstände (Hawker Stalls) sind bis in die frühen Morgenstunden geöffnet. Wenn Sie nach einer durchtanzten Nacht oder einem nächtlichen Kinobesuch noch Hunger verspüren, müssen Sie nie lange nach etwas Essbarem suchen, denn Streetfood ist überall verfügbar.

Schlüsseltipps

  • Nehmen Sie immer etwas Bargeld mit, da die Verkäufer an den Ständen keine Kreditkarten akzeptieren.

  • Der öffentliche Nahverkehr stellt um Mitternacht den Betrieb ein. Daher wird es ggf. erforderlich sein, auf dem Rückweg zum Hotel ein Taxi zu nehmen. Gewöhnlich muss zu dieser Zeit ein Nachtzuschlag gezahlt werden.