Festivals

Die multikulturelle Gesellschaft Malaysias bringt Leben in den Veranstaltungskalender, und so erfreuen sich Einheimische und Touristen das ganze Jahr über an ausgelassenen Feierlichkeiten.

Die Muslime im Land feiern jedes Jahr das Fest Hari Raya (auch Eid-Ul-Fitr). Es markiert das Ende des heiligen Monats Ramadan, in dem von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gefastet wird. Der erste Tag des Festes beginnt mit Gebeten in der Moschee, anschließend gehen die Menschen zum Friedhof, um ihre Verstorbenen zu besuchen. Viele Muslime öffnen zu Hari Raya ihre Türen für jedermann und feiern bei reichlich gutem Essen.

Bei den Chinesen wird das Mondneujahr in leuchtendem Rot und einem Feuerwerk begrüßt. Die geräuschvollen Feierlichkeiten sollen das Unglück im kommenden Jahr fernhalten. Auch werden zu diesem Anlass Löwen- und manchmal auch Drachentänze veranstaltet. Informieren Sie sich, wo diese stattfinden, wenn Sie Malaysia zur Zeit des chinesischen Neujahrs besuchen.

Auch im weiteren Verlauf des Jahres dominiert das Licht in Malaysia – zum Beispiel beim hinduistischen Lichterfest Deepavali. Bei diesem Fest wird der Sieg des Lichts über die Dunkelheit, des Guten über das Böse und des Wissens über die Unwissenheit gefeiert. Während der gesamten Dauer des Festes erleuchten die Hindus ihre Häuser mit Tonlampen. Dem Glauben nach findet die Göttin Lakshmi mit Hilfe der Lampen ihren Weg in die Häuser der Menschen.

Spektakuläre Fotomotive bieten sich beim Thaipusam-Fest. An diesem Tag begeben sich die hinduistischen Tamilen zum nächstgelegenen Murugan-Tempel. Der bekannteste Tempel dieser Art befindet sich bei den Batu-Höhlen in Selangor. Der Anblick der Gläubigen, die zum Zeichen der Buße „Kavadis“ tragen, in Trancezustände verfallen, sich Spieße in den Körper stechen oder scheinbar schmerzlos über heiße Kohlen gehen, ist zweifellos eher den Hartgesottenen zu empfehlen.

Weitere Feierlichkeiten in Malaysia sind der buddhistische Vesakh-Tag, das chinesische Fest der hungrigen Geister und das christliche Weihnachtsfest. In Ostmalaysia, insbesondere in der Region Sabah, wird das Erntedankfest Kaamatan gefeiert, während die Volksgruppen der Dayak und der Iban in Sarawak das Fest Hari Gawai begehen.

Das jährlich in Kuching (Sarawak) stattfindende Regenwald-Festival der Weltmusik (Rainforest World Music Festival) hat keinen religiösen Hintergrund, ist jedoch eine große Touristenattraktion. Umgeben vom üppigen Regenwald und den Geräuschen der Natur kommen hier Musikliebhaber zusammen, um gemeinsam zu den Rhythmen der Welt zu tanzen.

Schlüsseltipps

  • Werfen Sie einen Blick auf den Veranstaltungskalender, um sich zu informieren, welche Festivals und Feierlichkeiten während Ihres Aufenthalts stattfinden. Berücksichtigen Sie, dass einige Touristenattraktionen während der wichtigen gesetzlichen Feiertage geschlossen sein könnten.

  • Erledigen Sie Hotel- und Reisebuchungen für die aufgrund von Feierlichkeiten beliebten Ziele rechtzeitig (z. B. Penang während des chinesischen Neujahrsfestes oder Kuching während des Regenwald-Festivals der Weltmusik).

  • An den wichtigen Feiertagen sind die Autobahnen oft überfüllt, da sich die Malaysier auf dem Weg in ihre Heimatregionen befinden, wo sie gemeinsam mit der Familie feiern. Wenn Sie auf Ihrem Weg die Fernstraßen benutzen möchten, planen sie zusätzliche Reisezeit ein.