Spiele und Zeitvertreib

Erleben Sie Das Ausgeprägte Gemeinschaftsgefühl


Der ausgeprägte Gruppensinn der Malaysier zeigt sich in vielen traditionellen Spielen und gemeinschaftlichen Freizeitaktivitäten. Diese Aktivitäten erfreuen sich an kühleren Nachmittagen noch heute großer Beliebtheit bei den einheimischen Kindern sowie bei Feierlichkeiten z. B. vor oder nach der Reisernte und bei Hochzeiten.

Silat

Diese faszinierende malaiische Kampfkunst ist gleichzeitig eine internationale Kampfsportart und ein Volkstanz. Die fließenden, hypnotisierenden Bewegungen dieser Kampfkunst, die auf dem malaiischen Archipel bereits seit Jahrzehnten verbreitet ist, dienen dazu, den Gegner zu verwirren. Man glaubt, dass das Praktizieren dieser Kampfkunst spirituelle Kraft verleiht, gemäß der islamischen Glaubenssätze. Diese uralte von Trommeln und Gongs begleitete Kampfkunst ist eine beliebte Darbietung bei malaiischen Hochzeiten und kulturellen Veranstaltungen.

Sepak Takraw

Dieses traditionelle Ballspiel ist auch als Sepak Raga bekannt. Der Ball aus geflochtenem Bambus (Buluh) darf mit jedem beliebigen Körperteil, außer mit den Unterarmen und den Händen, gespielt werden. Es gibt zwei Hauptarten von Sepak Sakraw: Bulatan (Kreis) und Jaring (Netz). Sepak Raga Bulatan ist die ursprüngliche Form, bei der die Spieler einen Kreis bilden und versuchen, den Ball so lange wie möglich in der Luft zu halten. Sepak Takraw Jaring hingegen ist die moderne Version, bei der der Ball auf dem Spielfeld über ein hohes Netz gespielt wird.

Wau

Ein Wau ist ein traditioneller Drachen, der sich vor allem im Bundesstaat Kelantan, an der Ostküste Malaysias, besonderer Beliebtheit erfreut. Traditionsgemäß lässt man diese Riesendrachen, die häufig so groß sind wie ein Mensch und vom Kopf bis zum Schwanz ca. 3,5 Meter messen, nach der Reisernte steigen. Den Namen Wau verdankt der Drachen seiner Ähnlichkeit mit dem arabischen Buchstaben, der „wau" ausgesprochen wird. Diese Drachen, mit ihren leuchtenden Farben und Mustern, inspiriert von der heimischen Flora und Fauna, sind ein herrlicher Anblick.

Gasing

Ein Gasing ist ein ca. 5 kg schwerer Kreisel, der so groß ist wie ein Speiseteller. Das traditionsgemäß vor der Reisernte gespielte Spiel erfordert Kraft, Koordinationsfähigkeit und Geschick. Der Kreisel ist mit einem Seil umwickelt und wird durch Aufrollen des Seiles in Bewegung gesetzt. Der rotierende Kreisel wird mit Hilfe einer Holzlatte auf einen niedrigen Pfosten mit Metallaufnahme gehoben. Ein gut geschleuderter Kreisel kann bis zu zwei Stunden rotieren.

Wayang Kulit

Wayang Kulit ist ein traditionelles Theaterspiel, das die Heiterkeit eines Puppenspiels und die schwer definierbare Qualität und charmante Einfachheit des Schattenspiels vereint. Die flachen, zweidimensionalen aufwändig geschnitzten und handbemalten Puppen werden entweder aus Kuh- oder Büffelhaut gefertigt. Jede Puppe, mit stilisierter übertriebener menschlicher Körperform, hat ein ganz unterschiedliches Erscheinungsbild und hat ähnlich wie die Marionetten bewegliche Arme. Ein einzelner Meister-Geschichtenerzähler, der Tog Dalag, unterhält das Publikum mit dramatischen alten indischen Epen.

Congkak

Für dieses mathematische, einst von Frauen praktizierte Spiel benötigte man nur einige Löcher in der Erde und Tamarinden-Samen. Heute verwendet man ein ovales Holzbrett mit zwei Reihen mit jeweils fünf, sieben oder neun Löchern sowie zwei großen Löchern an den beiden Enden, dem sogenannten „Haus". Die beiden Mitspieler verwenden für das Spiel entweder Muscheln, Murmeln, Kieselsteine oder Tamarinden-Samen.

Sepak Manggis

Sepak Manggis ist ein einzigartiges Freiluftspiel der Bajau- und Iranum-Männer von Sabah. Die Männer bilden einen Kreis und versuchen, ein Blumengesteck, das „Bunga Manggis", das von einem 10 m hohen Mast hinabhängt, zu treffen. Der Gewinner wird mit Geld, Geschenken oder Esswaren belohnt, die sich im „Bunga Manggis“ befinden.