<

Gua Kelam (Kelam Höhle)

Zu den herausragendsten Höhlen in Malaysia zählt die Höhle von Gua Kelam (Höhle der Finsternis), eine 370 Meter lange Kalksteinhöhle in der Nähe der kleinen Stadt Kaki Bukit (wörtlich „Fuß Hügel“). Der Gua Kelam Freizeitpark, ca. 33 km nördlich von Kangar, der Hauptstadt des Bundesstaates, ist bekannt für seinen zauberhaften „Höhlen-Pfad". Hier kann man die Höhle an einem Ende betreten und kommt an einem anderen Ort wieder heraus.
Der einzige Weg zu der Höhle führt über eine 2,4 Meter breite Hängebrücke aus Holz. Die Brücke verbindet Kaki Bukit mit dem Wan Tangga Valley, einem Tal am gegenüberliegenden Ende der Gua Kelam. Im Jahr 1935 entdeckte ein Engländer den Wasserweg als eine brillante Methode Zinnerz von einer Mine nahe der Stelle, an der der Fluss in die unterirdische Höhle tritt, nach Kaki Bukit zu befördern.
Heute durchqueren Einheimische und Touristen die Höhle, in der man noch Überreste aus der Zeit des Minenbetriebs findet, auf einem hell erleuchteten Holzsteg. Auf Ihrem Weg durch die Höhle werden Sie die natürlichen Klänge, wie das leise Wirbeln des dunklen unterirdischen Flusses, den quiekenden Gesang der Fledermäuse sowie das tropfende Wasser aus den Stalaktiten begleiten. Die Klänge sind etwas unheimlich, machen jedoch die Höhle, die einst als Behausung von Steinzeitmenschen diente, noch geheimnisvoller.
Landkarte ansehen