<

Kellie's Castle

Der schottische Plantagenbesitzer William Kellie Smith ließ das Kellie’s Castle Anfang des 20. Jahrhunderts als Zuhause in der Ferne erbauen. Kellie hatte den Wunsch, dass sein neues Zuhause seinem Wohnsitz in Schottland gleichen sollte. Das Schloss liegt oben auf einen Hügel, auf dem sich ehemals eine Kautschuk-Plantage befand.

William Kellie Smith war ein interessanter Mann, der bei seinen südindischen Arbeitern sehr beliebt war. Der gütige Mann hat für seine Arbeiter auf dem Schlossgelände einen Hinduschrein bauen lassen. Als Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung errichteten seine Arbeiter eine Statue von Kellie mit Hut und weißem Anzug.

Der Bau seines einzigartigen Schlosses begann 1915, doch mit Kellies plötzlichem Tod 1926 wurde er abrupt eingestellt. Das einsame Schloss, das Kellies starke Persönlichkeit und seine geheimnisvolle Aura widerspiegelt, sieht beinahe surreal aus zwischen den wilden Plantagen von Perak.

Erst kürzlich hat die Regierung des Bundesstaates Perak Maßnahmen ergriffen, um dieses großartige Gebäude vor dem sich unkontrolliert ausbreitenden Blättergestrüpp zu retten. Es soll dort angeblich spuken und man nimmt an, dass es im Schloss verborgene Räume und geheime unterirdische Tunnel gibt.

Die labyrinthartig verlaufende Straße hinauf zum Schloss verstärkt die geheimnisvolle Romantik dieses Ortes noch weiter.
Landkarte ansehen