<

Bukit Larut (Maxwell Hill)

Der Ort wurde 1884 von William Edward Maxwell, dem British Assistant Resident von Perak gegründet. Auf einer Höhe von 1250 Metern über dem Meeresspiegel, gilt der Ort mit einem jährlichen Niederschlag von mehr als 500 cm, als der feuchteste Ort Malaysias. Die Temperaturen bewegen sich hier um 15 °C in den frühen Morgenstunden sowie am späten Nachmittag und fallen nachts auf ca. 10 °C ab.

Das Tea Garden House, das auf halber Höhe liegt, war einst das Bürogebäude einer Teeplantage. Die Teepflanzen wuchsen hier jedoch nicht besonders gut, und die Briten verlagerten ihre landwirtschaftlichen Bemühungen in die Cameron Highlands, wo sich heute die Boh Tea Plantation befindet. Hier gedeihen alle malaysischen Pflanzen einschließlich der seltenen Riesen-Fischschwanzpalme.

An einem klaren Tag kann man die Küste und die Straße von Malakka, manchmal bis nach Penang im Norden und zur Insel Pangkor im Süden sehen. Tagsüber hat die Gegend etwas Fesselndes, nachts etwas Magisches und Verzauberndes. Die Sicht ist jedoch nachmittags häufig durch Wolken getrübt, vor allem zwischen September und Dezember.
Landkarte ansehen