<

Das Fort St. John

Das Fort St. Johns wurde im 19. Jahrhundert von den Holländern wieder aufgebaut. Es war einst eine private Kapelle, die von den Portugiesen zu Ehren des heiligen Johannes errichtet wurde.

Bemerkenswert bei der dieser Festung ist, dass sämtliche Bettungen der Kanonen ins Inland zeigen und nicht zum Meer, da vor allem mit Angriffen vom Inland zu rechnen war.

Ein weiteres Highlight ist der Blick hinab vom Berg, auf dem die Festung steht, vor allem, um die tropischen Sonnenuntergänge zu bewundern.
Was Sie auch noch interessieren könnte
Landkarte ansehen