<

Gurney Drive, Penang

Wenn Penang die Gourmet-Hauptstadt Malaysias ist, dann ist der Gurney Drive das Sahnehäubchen von Penang. Die beliebte Uferpromenade vereint die Farben und die Atmosphäre von Penang in sich – heiter, beschwingt und lebhaft. Der auch unter seinem malaiischen Namen „Persiaran Gurney“ bekannte Gurney Drive bietet sowohl leckeres Streetfood als auch Spezialitäten der gehobenen Küche.

Food-Courts und Garküchen unter freiem Himmel machen den Gurney Drive bis spät in die Nacht zu einer echten Schlemmermeile. Regionale Köstlichkeiten wie Penang Laksa, Bak Kuk Teh (ein Kräutereintopf mit Schweinerippchen und Fleisch), Oh Chien (gebratenes Austernomelette), gegrillter Tintenfisch und Nasi Lemak lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Der „New Gurney Drive Food Court“, ein Food-Court unter freiem Himmel, verfügt sowohl über einen regulären als auch einen Halal-Essbereich.

Und wenn Ihnen der Sinn gerade nicht nach Garküchenessen steht, probieren Sie die brutzelnd heißen Dim Sum im Corner Club Restaurant. Für Figurbewusste bietet das rund um die Uhr geöffnete Café „Mr. Pot“ eine Auswahl an Sandwiches und Toast, ganztägige Frühstücksmenüs, gesunde Speisen und Gerichte ohne Öl an. Die Uferpromenade hat aber auch noch andere Reize und ist auch einen Abstecher wert, wenn Sie gerade auf Diät sind. Früh am Morgen, wenn Jogger unterwegs sind und Senioren Tai-Chi-Übungen machen, kann man dort in gemächlichem Tempo entlang schlendern.

Nicht weit entfernt, in der Lorong Burma, befindet sich außerdem der erste burmesische Tempel der Insel. Der im Jahr 1803 erbaute „Dharmikarama Burmese Temple“ betört das Auge mit seinen eindrucksvollen goldenen Dächern, Pagoden, einem riesigen Bodhibaum und einem Wunschbrunnen.

Der ebenfalls in der Nähe gelegene Wat Chaiya Mangkalaram Tempel begrüßt Gläubige und Besucher gleichermaßen mit seiner einzigartigen architektonischen Pracht aus spitzen Dachvorsprüngen, extravaganten Decken und Bildern von asiatischen Drachen. Der im Jahr 1845 erbaute Tempel beherbergt einen riesigen liegenden Buddha von 33 Metern Länge, der als die drittgrößte Buddha-Statue der Welt gilt.
Was Sie auch noch interessieren könnte
Landkarte ansehen